Kinesio-Taping | www.fuessiotherapie.de in Berlin (www.fuessiotherapie.de)

Kinesiologisches Taping wurde vom japanischen Chiropraktiker Dr. Kenzo Kaze in Zusammenarbeit mit dem japanischen Konzern Nitto Denko bereits in den 70er Jahren unter dem Namen Kinesio-Taping entwickelt. Das Hauptziel war die Unterstützung körpereigener Heilungsprozesse durch ein spezielles Material bzw. durch die entsprechende Anlagetechnik.

Kinesiologisches Tape ist den Eigenschaften der Haut nachempfunden und übermittelt dadurch "positive" sensorische Informationen an unseren Körper. Die Anlagetechniken wurden nach kinesiologischen Testungen entwickelt und waren damit auch verantwortlich für den Namen des Materials und der Therapie.

Text by K-Active Homepage!


Anbieter

Veranstaltungsort

www.fuessiotherapie.de
Caspar-Theyß-Str. 27-31
14193 Berlin

Tel.: 03045030592
Fax:

Zeiten

  • Mo. bis Fr. 0700 - 2100Uhr

Preise

  • je nach Größe und Aufwand zwischen 15€ und 30€,

Angebotsleiter

Besonderheiten

  • Beratung
Bild

Karte